Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

MSS - Telefon: 039 203 - 75 19 3

137MSS Magdeburger Schweißtechnik GmbH info@mss-schweisstechnik.de Telefon: 039 203 - 75 19 3 An der Sülze 6 | 39179 Barleben www.mss-schweisstechnik.de Fax: 039 203 - 75 19 40An der Sülze 6 | 39179 Barleben www.mss-schweisstechnik.de Fax: 039 203 - 75 19 40 MSS Magdeburger Schweißtechnik GmbH info@mss-schweisstechnik.de Telefon: 039 203 - 75 19 3 An der Sülze 6 | 39179 Barleben www.mss-schweisstechnik.de Fax: 039 203 - 75 19 40 MSS Magdeburger Schweißtechnik GmbH info@mss-schweisstechnik.de Telefon: 039 203 - 75 19 3 An der Sülze 6 | 39179 Barleben www.mss-schweisstechnik.de Fax: 039 203 - 75 19 40 Schweißzusatzwerkstoffe und Lote Stabelektrode Carbo Mo AC  Rutilumhüllte Sonderelektrode für niedrig- und mittellegierte Stähle. Problemlos einsetzbar bei verschmutzten Oberflächen. Her- vorragende Spaltüberbrückung, selbst in Zwangslagen. Gute Schlackenentfernbarkeit. Geeignet für Betriebstemperaturen bis 550°C. Grundwerkstoffe bis 15Mo3  Anwendung: Kessel-, Behälter- und Rohrleitungsbau. Z=600 S=490 D=25 K=> 47 TÜV- zugelassen Art.-Nr. Bezeichnung VE ME EUR/ME [11000319 Stabelektrode Carbo Mo AC Ø 2,5 x 350 mm 5 1 kg 14,50 [11000320 Stabelektrode Carbo Mo AC Ø 3,2 x 350 mm 5 1 kg 12,80 [11000321 Stabelektrode Carbo Mo AC Ø 4,0 x 450 mm 6 1 kg 11,00 11000319 Stabelektrode Carbo Mo B  Basisch umhüllte, Mo-legierte Stabelektrode für die Schweißung von Rohr-, Kessel- und Feinkornbaustählen. Das Schweißgut ist alterungsbeständig und auch im Niedrigtemperaturbereich zäh. Es ist warmrißbeständig und geeignet für Betriebstemperaturen bis 550°C.  Grundwerkstoff: 15Mo3Z=600 S=490 D=25 K=> 47 bei -10°C K=> 120 bei Rt. TÜV,DB,CE-zugelassen Art.-Nr. Bezeichnung VE ME EUR/ME [11000315 Stabelektrode Carbo Mo B Ø 2,5 x 350 mm 5 1 kg 14,50 [11000316 Stabelektrode Carbo Mo B Ø 3,2 x 350 mm 5 1 kg 12,80 [11000317 Stabelektrode Carbo Mo B Ø 4,0 x 450 mm 6 1 kg 11,00 [11000318 Stabelektrode Carbo Mo B Ø 5,0 x 450 mm 6 1 kg 11,00 11000315 Stabelektrode Carbo Mn B  Basische Stabelektrode für höchste Anforderungen. Für Stähle mit höheren Kohlenstoffgehalten (bis St 70, C 45) und höher- feste Feinkornbaustähle im Stahl-, Maschinen- und Apparatebau, geeignet für den Werkstatt-, Montage- und Reparaturbetrieb. Z=600 S=> 460 D=> 22 K=> 47 bei -40°C TÜV, DB-zugelassen Art.-Nr. Bezeichnung VE ME EUR/ME [11000301 Stabelektrode Carbo Mn B Ø 2,5 x 350 mm 5 1 kg 11,50 [11000302 Stabelektrode Carbo Mn B Ø 3,2 x 350 mm 5 1 kg 10,50 [11000303 Stabelektrode Carbo Mn B Ø 4,0 x 450 mm 6,5 1 kg 9,90 [11000304 Stabelektrode Carbo Mn B Ø 5,0 x 450 mm 6,5 1 kg 9,90 11000301 Stabelektrode Carbo CrMo 1 B  Basisch umhüllte CrMo-legierte Stabelektrode für die Schweißung hochwertiger Verbindungen an Vergütungsstählen bis 90 kp/m Vergütungsfestigkeit. Besonders geeignet für das Schweißen kriechfester CrMo-Stähle im Kessel- und Rohrleitungsbau bei Temperaturen bis 570°C. Das Schweißgut ist alterungs- und laugenrissbeständig sowie vergütbar und einsatzhärtbar.  Grundwerkstoff: 13 CrMo 4-5Z=640 S=500 D=24 K=90 TÜV, DB, CE-zugelassen Art.-Nr. Bezeichnung VE ME EUR/ME [11000305 Stabelektrode Carbo CrMo 1 B Ø 2,5 x 350 mm 5 1 kg 14,30 [11000306 Stabelektrode Carbo CrMo 1 B Ø 3,2 x 350 mm 5 1 kg 12,60 [11000307 Stabelektrode Carbo CrMo 1 B Ø 4,0 x 350 mm 5 1 kg 11,00 11000305 Stabelektrode 29/9 AC  Rutilumhüllte Stabelektrode zum Schweißen artverschiedener Stähle, Manganhartstähle, Federstähle und zum Auftragsschwei- ßen.  Werkst.-Nr.: 1.4337, Zunderbeständig bis 1000°C, 29/9 MPR= 160%, Ausbringung Z=800 S=580 D=20 K=30 bei Rt. DB, CE-zugelassen Art.-Nr. Bezeichnung VE ME EUR/ME [11000102 Stabelektrode 29/9 AC Ø 1,5 x 250 mm 3,5 1 kg 68,00 [11000103 Stabelektrode 29/9 AC Ø 2,0 x 300 mm 4 1 kg 61,20 [11000104 Stabelektrode 29/9 AC Ø 2,5 x 300 mm 4 1 kg 58,00 [11000105 Stabelektrode 29/9 AC Ø 3,2 x 350 mm 5 1 kg 54,60 [11000106 Stabelektrode 29/9 AC Ø 4,0 x 350 mm 5 1 kg 53,60 [11000107 Stabelektrode 29/9 AC Ø 5,0 x 450 mm 6 1 kg 53,60 11000102  Für Zusatzwerkstoffe werden ggf. aktuelle Legierungs- und Rohmaterialzuschläge zusätzlich berechnet. 6

Seitenübersicht